Offener Bereich

Neben den verschiedenen Programmpunkten und Aktion gibt es immer wieder die "normalen" Öffnungszeiten, in den die Jugendlichen einfach nur da sind.

Neben der am meist nachgefragten Aktivität - eben keiner, sprich dem "Chillen" - kann jeder dem nachgehen, was er will. Angebote im Raum gibt es genügend. Meist wird jedoch das einfache "Herumhängen" gewählt.

Für uns ist das vollkommen in Ordnung - die Jugendlichen sollen sich wohl fühlen.

Wir haben grundsätzlich jeden Freitag offen. Ausnahmen sind Feiertage, ein Winter- und eine Sommerpause.
Dabei kann es sein, dass wir auch da etwas anbieten. Information darüber werden über die Sozialen Medien verteilt.

Einschränkungen wegen Corona-Verordnung

Bis auf Weiteres bleibt das Jugendhaus für offene Angebote geschlossen.

Wenn Aktionen, Workshops, virtuelle oder hybride Veranstaltungen stattfinden, werden wir hier und über Signal, Twitter, Instagram und ggf. Facebook informieren.

Beratungsangebot der sozialen Fürsorge

Wir bieten eine "Beratung" für Einzelne (soziale Fürsorge) an.

Wenn jemand reden will oder mal andere Wände sehen will oder Probleme oder sonst Nöte hat, bei denen wir helfen oder vermitteln können, ist das Jugendhaus dazu offen.

Siehe Programm oder nach Bedarf.

Virtuelle Angebote und Workshops

Wir bieten immer wieder virtuelle Workshops oder andere virtuelle Angebote an.

Aktuell auch, sofern es möglich ist, normale Workshops.

Bzw. auch in einen hybriden Modell (persönlich und virtuell) - Beispiel: Entwickeln und Legen eines Geocaches.

Weitere Informationen.